10. September 2015

Schokoladen Tarte

Hallo liebe Leute!

 Das Schokolade glücklich macht ist schon lange bekannt. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass in der Kakaobohne wertvolle Stoffe stecken, die uns gute Laune machen. Die drei wichtigsten sind Theobromin, Serotonin und Dopamin, die eine stimmungsaufhellende Wirkung haben. Allerdings müsste man riesige Mengen von Schokolade essen, bis die Wirkung auch nachweisbar wäre. Ganz egal. Lasst euch doch den Namen auf der Zunge zergehen "SCHO-KO-LA-DE"! Klingt das nicht himmlisch? ;)  Und wenn man sich noch vorstellt, was man alles aus Schokolade backen kann - alle die Cookies, Cupcakes, Kuchen und Torten! Ein wahrer Alleskönner, die Schokolade.

Ich habe mich heute für eine Schokoladen Tarte entschieden. Ganz puristisch! Nur ein dünner knuspriger Boden, Sahne und gaaaanz viel Schokolade. 500g um genau zu sein. Vielleicht mag jemand sagen: "Die hat es aber in sich, deine Schokotarte!" Ach was! Manchmal muss Schokoladen eben sein ;)



 Ich verspreche euch, dass ihr und eure Gäste sie lieben werdet. Das sie sich ganz einfach und ohne großen Aufwand zubereiten lässt, versteht sich von selbst. Außer unter aufgelisteten Zutaten werdet ihr noch eine Tartenform brauchen. Ich habe mich für eine eckige entschieden. Natürlich könnt ihr auch eine Runde benutzen, am besten mit einem Durchmesser von 24 cm und mit Lift-off Boden. 

Schokoladen Tarte


Zutaten:

160g Mehl
50g Zucker
1 Prise Salz
1 Eigelb
1 EL Kakao
100g Butter 
500g Fin Carré Zartbitter Schokolade
400g Schlagsahne
1 Pck. Vanillezucker
eventuell eine Prise Chilipulver
etwa 150 g Himbeeren zum Verzieren

In einer Schüssel  Mehl,  Butter, Zucker, Salz, Eigelb und Kakao zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in eine Frischhaltefolie packen und etwa 30 Minuten lang im Kühlschrank ruhen lassen.


Die Form mit etwas Butter leicht fetten. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Frischhaltefolien ausrollen. Tartenform mit dem ausgerollten Teig auskleiden. Alles was am Rand übersteht, abschneiden. (Nicht wegwerfen! ;) Ein oder zwei Cookies lassen sich aus den Resten noch backen).

Den Teig in der Form mehrmals mit einer Gabel einstechen, Backpapier darauf legen und Trockenerbsen  oder Bohnen einfüllen. Im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen. Dann die Erbsen und Backpapier entfernen und den Boden noch weitere 10-15 Minuten backen. Anschließen aus dem Ofen nehmen und in der Form erkalten lassen.

Schokolade grob hacken. Sahne erhitzen, Schokolade und Vanillezucker darin schmelzen. Schokosahne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Lauwarme Schokosahne in die Form füllen und in dem Kühlschrank etwa 4 Stunden fest werden lassen. 


Vor dem Servieren mit Himbeeren belegen und mit Kakaopulver bestäuben.

Und nicht vergessen! Die Schokoladen Tarte hat es ganz schön in sich, deshalb nicht zu viel davon naschen ;) 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend!

süße Grüße aus meine Küche


Viera


als pdf

1 Kommentar:

  1. Asombroso!!! Sin duda el comer chocolate tal cuál nos proporciona bienestar, pero ver esta tarta me hace sentir de verdad el estar de descanso y me dibuja una sonrisa.
    Gracias por compartir esta delicia y feliz fin de semana.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...