17. August 2015

Türkischer Bulgursalat vom Kalender Koch

Hallo liebe Leute,

Seid ihr schon zurück aus dem Urlaub? Oder packt ihr gerade eure Koffer für die Reise? Ich habe mir in meiner Urlaubszeit Verstärkung geholt und freue mich euch den Kalender Koch vorzustellen. Patrick hat für euch einen leckeren exotischen Salat vorbereitet, den ich einfach klasse finde! Vielen Dank dafür! Aber lassen wir den Kalender Koch sprechen;)




Hey, ich bin Patrick 26 Jahre alt und blogge auf Kalender-Koch. Erreichen könnt ihr mich unter selbiger Url: kalender-koch.de. Natürlich bin ich aber auch in den sozialen Medien unterwegs, wo genau kannst ja auf meinem Blog sehen.

Das Motto meines Blogs: stets lecker und einfach zu kochen.

Sollte sich jetzt jemand fragen, warum „kalender-koch“, weil ich versuche möglichst oft saisonal zu kochen.


Als ich von Viera gefragt wurde an ihrem Salad-Monday mitzumachen, war ich sofort begeistert. Und um meinem Namen gerecht zu werden, gibt es heute einen sommerlichen Salat.


Türkischer Bulgursalat


Was brauch ich alles?

250 g Bulgur

0,5 Glas getrocknete Tomaten

3 Stück Bratpaprika

1 handvoll Petersilie

etwas Schnittlauch

400 ml Gemüsebrühe

2 Tl Sambal Oelek

5 El Tomatenmark

Salz, Pfeffer

2 Stück rote Zwiebeln



Wie bereite ich meinen Bulgursalat zu?

Zuerst den Bulgur mit 400 ml Gemüsebrühe aufsetzen. Diesen etwa 7 Minuten lang kochen.

In der Zwischenzeit die Kräuter (Schnittlauch, Petersilie) waschen und schneiden.

Die Bratpaprika, getrocknete Tomaten und Zwiebeln in feine Streifen schneiden.

Sobald der Bulgur fertig ist, das überschüssige Wasser durch einen Sieb abgießen.

Nun den Bulgur mit dem Tomatenmark und Sambal Oelek vermischen. Die Paprika, Kräuter, Tomaten und Zwiebeln hinzu und gut verrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.



Guten Appetit!



als pdf

Kommentare:

  1. Mmmh, das klingt super! Bei mir gibt es im Sommer sehr häufig Bulgur-Salat, einfach deswegen, weil er schnell gemacht ist und schön frisch schmeckt. Perfekt also für die Pause im Büro. Ich mache ihn immer mit Paprika, Tomaten, Gurken und sonstigem Gemüse, das gerade griffbereit ist (http://die-katscha.blogspot.de/2015/07/kuhle-snacks-fur-heie-tage.html) . Mit getrockneten Tomaten und gegrillten Paprika stell ich mir das Ganze aber auch richtig lecker vor!
    Den gibt's beim nächsten Grillabend - oder schon nächste Woche im Büro ;-)

    LG, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,
      ich freue mich dass es dir gefällt. Ich habe mich auch sehr gefreut, als ich gesehen habe was Patrick für Salad Monday vorbereitet hatte, denn ich muss zugeben, dass ich Bulgur kaum nutze. Das wir sich aber jetzt ändern!
      Liebe Grüße
      Viera

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...