10. August 2015

Radicchio & Mango : Das Traumpaar der Saison

Hallo meine Besten!

Letzten Donnerstag ist mir beim Einkaufen schöner lila Radicchio ins Auge gestochen. Da ich bis jetzt  für Salad Monday kein Rezept mit diesem Gemüse gemacht habe, war die Entscheidung nicht schwer  zu treffen und zwei hübsche Radicchio Köpfe wanderten in meinen Einkaufswagen.  

Radicchio ist eine Chicoréesorte und genauso wie beim Chicorée ist der Geschmack etwas bitter. Er wird nicht nur roh in gemischten Blattsalaten gegessen, man kann ihn auch grillen oder schmoren. Als Gegenpol zu dem bitteren Geschmack habe ich die fruchtige Süße von der Mango gewählt und ich hatte Glück gehabt, denn ich habe ein richtig süßes Exemplar erwischt. Mein Tipp : Eine reife Mango erkennt ihr daran, dass sie gut riecht und bei leichtem Druck nachgibt. 

Weil ich an dem Tag keine Lust hatte bei der Hitze auch noch lange in der Küche zu stehen, brauchte ich noch ein paar Hähnchenfilets als Sattmacher für meinen Salat. Auch ein türkisches Fladenbrot hat einen Weg in meinen Einkaufswagen gefunden. Irgendwie habe ich es geahnt, dass dieser Salat etwas  ganz besonderes sein wird.


Radicchio-Mango Salat


Zutaten (4 Personen):

2 Radicchios
1 Mango 
400g Hänchenfilets
Türkisches Fladenbrot
Salz, Pfeffer
2 EL Essig (ich habe Apfel-Holunder Essig genommen)
1 TL Dijonsenf
1 TL Zucker
3 EL Traubenkernöl
ein paar Minzblätter
Chiliflocken

Hähnchenfilets waschen und trocken tupfen. In einer kleinen Schüssel mit etwas Öl und Grillgewürzmischung vermengen. In einer Pfanne von beiden Seiten anbraten, oder grillen.


Fladenbrot in Scheiben schneiden. Mit etwas Olivenöl einpinseln (wer mag, kann auch eine Knoblauchzehe in das Öl pressen). Backofen auf Grillstufe vorheizen und die Fladenbrotscheiben ein paar Minuten goldbraun grillen.

Radicchio putzen, die äußeren Blätter entfernen, genauso wie den Strunk. Radicchio in feine Streifen schneiden, waschen und in einer Salatschüssel trocken schleudern. Mango schälen und den Kern entfernen. In kleine Stücke schneiden.

In einem Becher Essig, Öl, Senf, Zucker, Salz, Pfeffer und Chiliflocken verrühren, ev.mit etwas Wasser strecken.

Radicchio auf einen flachen Servierteller geben, Mango und Hähnchenstreifen darauf verteilen und die Salatsauce darüber gießen. Ein paar Minzeblätter darüber streuen und mit dem gerösteten Fladenbrot servieren.


Eins muss ich euch noch sagen! Ich bin süchtig nach diesem Salat geworden! Selten passen zwei so gut zusammen wie Radicchio & Mango in diesem Salat. Ehrlich, ein Traumpaar. Der bittere Radicchio und die süße Mango ergänzen sich so gut, als ob sie für einander geschaffen wären. Probiert es aus und sagt mir Bescheid, ob ihr das auch so empfindet ;)

süße Grüße aus meiner Küche


Viera



als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...