6. Juli 2015

Obstsalat und Zitronenjoghurt mit Minze

Hallo meine Lieben!

Habt ihr das heiße Wochenende gut und ohne Schaden überstanden? Auch bei uns kletterten die Temperaturen weit über 30°C. Einerseits freut man sich, dass der Sommer sich von seiner besten Seite zeigt, anderseits ist man irgendwann total fertig und platt von der Hitze. Manche von euch haben sicherlich die sonnigen Tage im Freibad oder am See verbracht um sich im kühlen Nass etwas abzukühlen. Wenn ich ans Freibad denke, muss ich auch an die Kioskverkäufer denken, die auch bei dieser Hitze noch Pommes frittieren oder Currywürste machen. Sie, und auch alle anderen die nicht "Hitzefrei" machen können, verdienen meinen Respekt.

Ich habe fürs Wochenende "Hitzefrei" ausgerufen und mich geweigert in der Küche zu stehen und zu kochen. Gut, am Samstag war es nicht so schlimm weil ich erst gegen 16 Uhr nach Hause kam, aber für Sonntag musste ich mir was überlegen. Zum Glück hat sich mein Mann bereit erklärt am Abend zu grillen ;)  Mein Plan war die Zeit zwischen spätem Frühstück und Abendessen mit einem Obstsalat zu überbrücken. Schließlich ist heute Salad Monday ;) Für den Fall, dass es nicht reichen sollte, habe ich  Zitronen-Joghurt mit Minze gemacht.



Obstsalat und Zitronen-Joghurt mit Minze


Ich habe mich für folgende Früchte entschieden:

Wassermelone
Honigmelone (oder Galiamelone)
2 Nektarinen
3 Aprikosen
Johannisbeeren
Heidelbeeren

noch dazu:
etwas Zitronensaft
Agavendicksaft/oder Ahornsirup
ein paar Minzblätter

Für den Joghurt:

300ml Griechischer Joghurt
1 EL Bio- Zitronensaft
1 Messerspitze abgeriebene Schale von einer Bio Zitrone
etwa 3 EL Agavendicksaft/ oder Ahornsirup
ein paar Minzblätter


Wenn ihr den Obstsalat in der Melone servieren möchtet, dann zuerst die Melone an einer Seite anschneiden, sodass ihr eine Art von Deckel bekommt. Das Fruchtfleisch mit einem Melonenlöffel aushöhlen und in eine Schüssel geben. Auch das Fruchtfleisch von der Honigmelone aushöhlen und zu den Wassermelonenstücken geben. Mit Zitronensaft beträufeln. Nektarinen und Aprikosen waschen und trocken tupfen, in Spalten schneiden und auch in die Schüssel geben. Anschließend mit Wasser abgebrauste Johannisbeeren und Heidelbeeren zugeben und alles vorsichtig vermengen, ein paar Minzblätter darüber streuen.  Je nach dem, wie süß eure Früchte sind, könnt ihr noch mit dem Agavendicksaft nachsüßen. 

Ihr könnt euren Obstsalat auch mit einem Spritzer Rum abschmecken - falls keine Kinder mitessen und ihr den Obsalat als Nachtisch servieren möchtet. Eine andere Möglichkeit ist 1 TL abgeriebenen Ingwer hinzufügen und schon habt ihr einen würzigen und fernöstlich eingehauchten Obstsalat.

Für den Zitronen-Minze Joghurt die abgebrausten Minzblätter fein hacken. Joghurt mit Zitronensaft, mit der abgeriebenen Schale von der Zitrone und mit Minzblättern verrühren. Zum Schluss mit Agavendicksaft oder mit Ahornsirup süßen.



Das war also meine Variante von Obstsalat für heiße Tage. Welche Früchte würdet ihr nehmen? Und mit was abschmecken? Ich bin neugierig ;)

Ich wünsche euch eine schöne sommerliche Woche!

süße Grüße aus meiner Küche


Viera


als pdf

Kommentare:

  1. Hola Viera, casi estaís teniendo el mismo calor que en Sevilla, casi, porque por aquí nos estamos derritiendo con los 40ªC, casi parece que estemos en el desierto del Sahara, así que me quedo con esta fantástica ensalada de frutas que no vendrá muy bien para refrescarnos al menos, el estómago.
    Un abrazo y feliz lunes!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hola Jose :)
      I am pleased that you like this salad . greetings and enjoy the summer! Viera

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...