9. Mai 2015

Kleine Erdbeer-Quarktorte zum Muttertag


Wir wären nie gewaschen,
und meistens nicht gekämmt,
die Strümpfe hätten Löcher
und schmutzig wär das Hemd.

Wir äßen Fisch mit Honig
und Blumenkohl mit Zimt,
wenn Du nicht täglich sorgtest,
dass alles klappt und stimmt.

Wir hätten nasse Füße
und Zähne schwarz wie Ruß
und bis zu beiden Ohren
die Haut voll Pflaumenmus.

Wir könnten auch nicht schlafen
wenn Du nicht nochmal kämst
und uns, bevor wir träumen
in Deine Arme nähmst.

Und trotzdem! Sind wir alle
auch manchmal eine Last
Was wärst Du ohne Kinder?
Sei froh dass Du uns hast !!!

(Autor: Eva Rechlin)






Liebe Freunde,

tut es nicht manchmal gut jemanden zu haben auf den man sich 100% verlassen kann? Der immer da ist wenn man ihn braucht? Mit Rat, mit helfender Hand? Der manchmal mit uns schimpft und immer alles "besser weiß"? (das merkt man übrigens erst im Nachhinein ;) 

Einen Schutzengel auf  Erden, das wünscht sich doch jeder, oder? Und genau das sind unsere Mütter für uns. Egal wie klein oder groß man selber ist. Und dafür werden wir morgen DANKE sagen. Mit ein paar netten Worten die von Herzen kommen, mit einem Blumenstrauß oder vielleicht mit einem Kuchen. Vielleicht wäre diese kleine Erdbeer -Quarktorte eure erste Wahl, vielleicht aber auch die Erdbeere-Charlotte, die ich letztes Jahr gebacken hatte.

Jetzt aber schnell schnell! Ein Tag vor Muttertag muss es schnell gehen!  Diese kleine Torte ist super einfach zu machen, sie ist optisch ein Hingucker und schmeckt herrlich leicht und frisch. Eben das Richtige zum Muttertag.  Das Einzige was man einrechnen muss ist die Wartezeit, bis die Füllungen fest werden. Deshalb fangen wir sofort an!



Kleine Erdbeer-Quarktorte


Zutaten für den Biskuit:

2 Eier
50g Zucker
50g Mehl
Prise Salz

Für den Biskuit Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, die Hälfte des Zuckers einreisen lassen und weiter schlagen, bis ein fester glänzender Schnee entsteht. Eigelbe in einer zweiten Schüssel mit dem restlichen Zucker aufschlagen bis sich der Zucker gelöst hast und die Masse hell und cremig ist. Dann das Mehl und Schnee unterheben. Eine kleinere Springform - 18cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und die Masse einfüllen. (Alternativ könnt ihr auch Tortenring nehmen und ihn auf ein Backblech setzten.) Im vorgeheizten Ofen - 180°C Umluft etwa 15-20 Minuten backen. Wenn es fertig ist aus dem Ofen nehmen, kurz noch in der Form lassen, dann aus der Form nehmen und vollständig abkühlen lassen.

1. Füllung:

250g Quark 20%
200g Schlagsahne
3 EL Zucker
4 Blatt Gelatine

Gelatine einweichen. Schlagsahne steif schlagen, Quark und Zucker dazugeben und glatt rühren. Gelatine ausdrucken und in kleinem Topf auflösen. Aus der Quarkmasse etwa 2 EL sofort zu aufgelöster Gelatine geben und glatt rühren. Dann zu der übrigen Quarkmasse geben und alles gut  vermischen.

Um den Biskuit einen Tortenring spannen, sodass er richtig fest anliegt. Die Quarkmasse darauf gießen und glatt streichen. In den Kühlschrank stellen, und zwar so lange bis die Oberfläche fest wird.


2.Füllung:

250g Früchte Grütze (ganz toll ist die Erdbeer - Rhabarber Grütze vom Aldi)
2 Blatt Gelatine

Gelatine etwa 5 Minuten einweichen. Dann ausdrücken, im Topf auflösen, Grütze dazu gießen und verrühren. Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen und auf die feste Quarkmasse gießen. Dann wieder ab in den Kühlschrank. Nun muss es richtig fest werden, deshalb mindesten 2 Stunden einrechnen. 

3. Füllung:

150g Erdbeeren
4EL Zucker
250g Quark, 20%
200g Schlagsahne
5 Blatt Gelatine

Erdbeeren mit Zucker pürieren.  Gelatine einweichen. Schlagsahne steifschlagen, Quark und Erdbeeren unterrühren. Gelatine ausdrücken, im Topf auflösen und wieder ein paar Esslöffel Quarkcreme zugeben und glatt rühren. Die Gelatine zu der übrigen Quarkcreme geben und alles gut vermengen.

Nun müsst ihr die Torte komplett aus dem Tortenring vorsichtig befreien und den Ring erneut um die Torte legen, allerdings so, dass es zwischen dem Ring und der Torte etwa 1 cm Platz ist. Nun die 3. Füllung auf die Torte geben, und auch die Lücke zwischen der Torte und dem Ring damit füllen. Ab in den Kühlschrank damit sie fest werden kann. Sie sollte aber mindesten 4 Stunden im Kühlschrank bleiben.


Vor dem Servieren die fertige Torte aus dem Tortenring nehmen und mit frischen Erdbeeren und Streuseln aus weißer Schokolade dekorieren. Nun könnt ihr die Torte eurer Mami schenken :)

Ich wünsche euch wunderschönen Muttertag!

süße Grüße aus meiner Küche

 

Viera



als pdf

Kommentare:

  1. Liebe Viera,

    Was für eine bombastisch tolle Torte :)
    Und deine lieben Worte erst :)

    Hab ein schönes Wochenende und liebste Grüße, Kevin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Kevin,

    herzlichen Dank! ...übrigens, ab Montag startet mein Dauerevent Salad Monday. Ich weiß nicht ob das was für dich wäre, aber wenn du Lust hättest mit einem Salat bei mir gastbloggen, bist du herzlich eingeladen :) Melde dich einfach unter vsabova38@gmail.com

    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Viera

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...