27. März 2015

Osterlamm aus Hefeteig

Hallo liebe Leser!

Kurz vor dem Wochenende habe ich noch ein Rezept für euch, das wunderbar zu Ostern passt. In vielen Familien wird traditionell zu Ostern Hefezopf oder Hefekranz gebacken, in osteuropäischen Ländern eine Art süßes Hefebrot genannt Paska. Ich habe heute für euch Osterlämmchen aus Hefeteig gebacken. Allerdings ist es etwas "dicker" geraten :) Doch egal welche Form das Ostergebäck hat oder welchen Namen, mit frischer Butter und Marmelade schmeckt es zum Frühstück einfach nur herrlich. 


Osterlamm


Zutaten:

200ml Milch
30g frische Hefe
500g Mehl
75g Butter, weich
1 Ei
75g Zucker
1 Prise Salz
2 EL Hagelzucker
1 Rosine
Ei zum Bestreichen

Zuerst Milch etwas erwärmen, Hefe und 1 TL Zucker darin auflösen und 15 Minuten stehen lassen. Mehl, Butter. Ei,  Zucker und Salz in eine Schüssel geben, Milch mit Hefe zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.

Nach der Wartezeit den Teig in ca.20 Stücke teilen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Lämmchen formen. Zwei Kugeln zum Kopf verkneten, 1 Stück teilen und daraus Beine machen und aus den restlichen Stücken runde Kugeln formen und sie nebeneinander legen, so dass sie ein Körper bilden. Ei verquirlen und das Lämmchen damit bestreichen. Mit Hagelzucker bestreuen und eine Rosine als Auge in den Teig drücken. Weitere  30 Minuten gehen lassen.


Ofen auf 175°C vorheizen. Danach etwa 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. Am besten schmeckt Butter und Marmelade dazu. 

Ich wünsche euch schönes Wochenende!

süße Grüße aus meiner Küche


Viera

als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...