9. Oktober 2014

Weihnachtsgewürze von proWIN im Test 1 : Ravioli mit Glühwein - Pflaumenmus

WERBUNG

Bald ist es wieder so weit, in nur 8 Wochen beginnt der Advent. Es dauert nicht mehr lange und wird werden überlegen mit was wir unsere Keksdosen füllen werden. Für die leckeren weihnachtlichen Naschereien braucht man natürlich gute Gewürze.

Manche von euch haben vieleicht über meine Facebookseite erfahren, dass ich als proWIN Vertriebspartner arbeite und das unsere Weihnachtsangebote seit Oktober erhältlich sind. Und weil unser lieber Chef Ingolf leidenschaftlicher Koch ist, dürfen auch hochwertige Gewürze in unserem Angebot nicht fehlen. Passend zu Weihnachten gibt es drei neue Sorten - Glühwein-Zauber, Lebkuchen-Traum und Wild Gewürz. Die Entscheidung alle zu testen war eine Selbverständlichkeit.

Alle drei sind in kleinen roten Dosen verpackt, mit einem doppelten Deckel. Der erste zum Aufschrauben, der Zweite sitzt ziemich fest, was manche vieleicht als unangenehm empfinden könnten, doch genau das ist richtig. So sind die Gewürze perfekt geschützt, die Luftfeuchtigkeit kann ihnen nichts anhaben und sie bleiben lange frisch. Alle drei duften sehr intensiv und haben eine satte Farbe. Darüber hinaus enthalten sie keine  Aromen, Extrakte, Gluten, Eiweißkleber, Weizenkleber, Laktose, Geschmacksverstärker oder andere Zusatzstoffe. Alle drei kosten im Set 19,90 €, das macht den Preis 6,60€ pro Dose. Die Preis-Qualität-Verhältnis ist somit sehr gut.


Als erstes habe ich Glühwein-Zauber unter die Lupe genommen. Diese Gewürzmischnug enthält Braunen Zucker, Zimt, Anis, Nelken, Vanille, Cardamom, Galgant, Piment, Ingwer und Zitrone. Somit ist sie für die heißen Getränke wie Glühwein, Punsch, Kinderpunsch, aber auch Glühweinsauce und Wintergebäck perfekt geeignet. Doch es wäre einfach nur schade, diese tolle Gewürzmischung nur in der Weihnachtszeit zu benutzen. Deshalb habe ich mir Pflaumenkompott mit Glühwein-Zauber überlegt. Das Kompott kann man dann als Ergänzung zum Eis nehmen, zu Pfannkuchen, in den Joghurt oder wie ich es gemacht habe, pürieren und Ravioli damit füllen. Hier mein Rezept dazu :)


Zutaten:

1 Rolle Nudelteig aus Kühltheke (Ihr könnt natürlich Nudelteig auch selber machen. Da ich aber keine Nudelteigmaschine besitze, kaufe ich ihn fertig)
Gehackte Walnüsse zum Bestreuen
Puderzucker
geschmolzene Butter

Für das Kompott:

500g Pflaumen (oder Zwetschgen, entsteint)
100g Zucker
1 EL Butter
100ml Amaretto (oder Portwein)
50ml Orangensaft
1 TL Glühwein-Zauber

Zuerst Zucker mit Butter hellbraun karamellisieren. Mit Amaretto ablöschen und mit Orangensaft auffüllen. Pflaumen und Gewürze zugeben, aufkochen und bei schwacher Hitze 5-10 Minuten garen. Dann in die Gläser füllen, abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Das Kompott hält sich so etwa 1 Woche lang.



Für die Ravioli etwas vom Kompott abnehmen und pürieren. Nudelteig ausrollen und Ravioli mit einem Ravioli-Ausstecher austechen, mit Püree füllen und zumachen. In kochendem Wasser ein paar Minuten kochen. Wenn sie fertig sind schwimmen sie auf der Oberfläche. Dann mit einem Sieb herausnehmen, gut abtropfen lassen und mit etwas geschmolzener Butter übergießen. Mit gehackten Walnüssen, Puderzucker und Pflaumenpüree auf die Teller anrichen.


So meine Lieben, das war mein erstes Rezept mit den weihnachtlichen Gewürzen von proWIN. Als Nächstes werde ich euch über Lebkuchen-Traum berichten und es wird sogar zu meinem Monatsthema passen ;) Freut euch ;)

süße Grüße aus meiner Küche

 

Viera


als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...