12. Juni 2014

Kokos-Schoko-Traum von SchokoladenFee

Heute darf ich die liebe SchokoladenFee bei mir begrüßen. Was sie mitbringt wird euch gefallen! Schaut selbst :)


Hallo ihr Lieben,

ich bin die SchokoladenFee (eigentlich Alexandra) und freue mich sehr, euch auf dem wundervollen Blog von Viera eine meiner Eigenkreationen vorstellen zu dürfen. Diese leckere Torte gab es bei uns zu Pfingsten und passend zu Viera‘s aktuellen Thema „Alles Beere oder was?“ sind auch in diesem Kokos-Schoko-Traum Beeren versteckt.


Ich denke mir nicht nur gerne Rezepte aus, um sie auf meinem Blog vorzustellen, auch ein kleines Schokoladen Backbuch, wird im September von mir erscheinen. Wenn ihr mehr darüber erfahren, oder ihr gerne meinen Blog erforschen möchtet, dann würde ich mich sehr über einen Besuch hier freuen. Jeder ist herzlich Willkommen. Übrigens blogge ich nicht nur Schokoladenrezepte sondern auch gerne Mal etwas Herzhaftes. Nun aber zu meinem Kokos-Schoko-Traum.  


Springform ⌀ 26 cm

Boden:

4 Eier
4 EL heißes Wasser
130 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Speisestärke
1 EL Kakaopulver
                                    

Füllung:

1 Päckchen Dr. Oetker Mousse au Chocolat
300 g TK Beerenmix 
250 g Sahne
110 g Bounty
20 g Schokoraspel

Deko:
Pistazienkerne, gehackt 

Boden:

Backofen vorheizen 160°C Umluft. Springform fetten und mit Backpapier auslegen.
Die Eier mit dem heißen Wasser ca. 1 Minute auf höchster Stufe des Handrührgerätes schaumig schlagen. Unter weiterem Rühren auf höchster Stufe, nach und nach den Zucker und Vanillezucker innerhalb einer Minute einrieseln lassen, und weitere 2 Minuten schlagen.

Nun Mehl, Backpulver und Kakao kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. (Achtung: Die Eiermasse muss sich bis zu diesem Punkt ca. verdoppelt haben.) Den Teig nun in die Springform füllen, glattstreichen und 35 Minuten backen. Anschließend mit einem Küchentuch abgedeckt auskühlen lassen. Den Boden halbieren, sodass man zwei hat.  

Füllung:

Beeren auftauen und gut abtropfen lassen. Mousse au Chocolat nach Anleitung zubereiten und erstmal in den Kühlschrank stellen.  Bountys zerkleinern. Sahne steif schlagen, Bountys und Schokoladenraspel unterrühren. 150 g Mousse au Chocolat mit den Beeren mischen, und auf dem unteren Boden verstreichen. Den zweiten Boden darauf setzen. Die Oberfläche der Torte (Kuppel) nun mit der Sahne einstreichen, anschließend den Rand mit der übrig gebliebenen Mousse.
Mit Pistazien dekorieren.
 


Tipp: Die Torte einen Tag vorher zubereiten, da der Kokosgeschmack so mehr Zeit hat sich auszubreiten. Aber auch am Tag der Herstellung schmeckt sie schon sehr gut.


  
Eure SchokoladenFee    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...