8. Dezember 2013

Advents auf Viera´s Kitchen - MaLu´s Gewürzkuchen-Gugelhupfe

Es ist nicht so lange her, als ich MaLu´s Blog im Internet entdeckt hatte. Ich war sofort hin und weg, so tolle Rezepte und wunderschöne Fotos habe ich dort gesehen. Also habe ich MaLu auch gleich gefragt ob sie einen Beitrag für unseren Adventskalender vorbereiten möchte. Zu meiner Freude hat sie zugesagt und so können wir heute ihre kleine Gewürzgugelhupfe bewundern. Vielen Dank liebe MaLu :-) Schaut doch mal bei Malu vorbei und lasst euch auch verzaubern : http://maluskoestlichkeiten.wordpress.com/

Weihnachtszeit - das steht bei uns für Familie, Besinnlichkeit, Schenken und beschenkt werden, gutes Essen und glänzende Kinderaugen. Die Kerzen am Tannenbaum strahlen und alles duftet nach weihnachtlichen Gewürzen. Selbst Menschen, die sonst nicht zu den ambitionierten Hobbybäckern gehören greifen nun zu Backförmchen und Nudelholz. Oft ist die Zeit knapp und da freuen wir uns über Rezepte, die gelingsicher sind und schnell von der Hand gehen. 


So ein Rezept möchte ich euch heute auf Viera's Kitchens Adventskalender präsentieren. Ich bin Maren vom Blog MaLu's Köstlichkeiten http://maluskoestlichkeiten.wordpress.com/ . Ich wohne im nördlichsten Teil Deutschlands, in Schleswig-Holstein. Hier ist zwar nicht das Zentrum der Lebkuchenkultur, aber auch wir Nordlichter haben unsere traditionellen Weihnachtsrezepte. Dazu gehört z. B. dieses superleckere, saftige Gewürzkuchenrezept. Meine Eltern, die plattdeutsch sprechen, sagen 'Honnichkoken' (Honigkuchen) dazu. 


Traditionell wird er auf dem Blech gebacken. Für euch habe ich heute kleine Küchlein gebacken, die nicht nur süß anzuschauen sind, sondern sich auch für kleine Kinderhände wunderbar eignen. Hübsch dekoriert sind sie auch für's Auge ein Leckerbissen. Noch dazu sind sie schnell gebacken und bleiben, gut verpackt, mehrere Tage frisch. Die Teigmenge reicht für ca. 12 - 15 kleine Gugelhupfe - meine Förmchen fassen je ca. 60 ml. 

Zutaten:

125 ml Milch 
1 El dunkler Kuchensirup oder Honig
75 g Butter
2 Eier 
175 g Mehl 
150 g Zucker 
50 g gemahlene Mandeln 
1 Tüte (15g) Lebkuchengewürz 
1 geh. TL Zimt 
1 Pck. Vanillezucker 
1/2 Pck. Backpulver 
Puderzucker für den Guss 

Backofen auf 200 Grad aufheizen. Milch, Honig und Butter in einem kleinen Topf erwärmen und glattrühren. Handwarm abkühlen lassen. Eier und Zucker hellschaumig schlagen und nach und nach alle anderen Zutaten hinzufügen und unterrühren. Diesen, verhältnismäßig flüssigen Teig in kleine Gugelhupf-Förmchen geben und ca. 20 Min. bei 200 Grad backen.(Stäbchenprobe!) 


Wenn die Küchlein abgekühlt sind, Puderzucker mit wenig Wasser zu einem dickflüssigen Guss verrühren und die Küchlein darin 'kopfüber' eintunken und auf einem Rost trocknen lassen.


Ihr seht, dies ist wirklich ein ganz superleckeres, unkompliziertes Rezept. Es lässt verführerischen Weihnachtsduft ins Haus einziehen und ist dabei noch so schnell zuzubereiten. 


Ich wünsche Euch viel Spaß beim Backen und eine wunderschöne Weihnachtszeit! Danke, an Viera für diese nette Idee des Adventskalenders und dass ich daran teilhaben konnte. 

Macht es Euch schön! Eure MaLu

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...