28. August 2013

Joghurt-Quark Torte mit Beeren

Zwei sehr schöne Urlaubswochen sind vergangen und ich bin wieder zurück in Deutschland. Ich habe ein paar neue Rezepte im Gepäck mitgebracht und kann es kaum erwarten sie mit euch zu teilen. Wir fangen an mit einer Joghurt-Quark Torte mit gemischten Beeren. Im Sommer nehmen wir natürlich frische Beeren, aber das Rezept funktioniert auch perfekt mit tiefgekühlten Beeren im Winter. Also los gehts! :-)


Zutaten:

130g Butterkekse
110g Butter
300g gemischte Beeren (Johanisbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Blaubeeren..)
1 EL Puderzucker (oder nach Geschmack)
8 Blätter Gelatine
1/2 Zitrone (Saft)
200g Quark (20%)
1 Pck. Vanillin-Zucker
75g Zucker
400g Joghurt (Griechischer passt am besten)
250g Schlagsahne

Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit der Teigrolle zerbröseln. Butter schmelzen, mit Keksen vermengen. Springformboden leicht fetten und Kekse darauf flach drücken und ca.30 Minuten kühlen.



Gemischte Beeren waschen und ein paar Beeren beiseitelegen für die Dekoration - ich habe mich für Himbeeren und Brombeeren entschieden. Falls ihr TK Beeren nehmt, dann die Beeren auftauen lassen. 150g Beeren und Puderzucker pürieren, durch ein Sieb streichen. 1 Blatt und 7 Blatt Gelatine getrennt einweichen. Zitrone auspressen. Quark, Zitronensaft, Vanillin-Zucker und Zucker verrühren. Joghurt einrühren. 7 Blätter Gelatine ausdrücken und im Topf bei kleiner Hitze auflösen. 4 EL Creme einrühren, dann in die übrige Creme rühren. 10-15 Minuten kühlen, bis sie zu gelieren beginnt.

1 Blatt Gelatine ausdrücken und auflösen. 2 EL Beerenpüree einrühren, dann in das übrige Püree rühren. Die restlichen, nicht pürierten Beeren zugeben. Sahne steif schlagen, unter die Quarkcreme heben. Creme und Beerenpüree abwechselnd in die Form geben und mit einer Gabel leicht marmorieren. Torte etwa 5 Stünden kühlen und mit ein paar Beeren verzieren.



Ich verspreche euch, die Torte schmeckt herrlich leicht. Das Rezept bietet aber noch mehr. Ihr könnt

die Kekse einfach in die Dessertschälchen füllen und Quarkcreme mit Beerenpüree in den Schälchen schichten. So bekommt ihr etwa 12 kleine Portionen, je nach dem wie groß die Schälchen sind. Also viel Spaß und guten Appetit :-)




als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...