1. August 2013

Hähnchen provenzalisch

Die Provenzalische Küche ist sehr geschmacksintensiv. Die frischen Kräuter spielen dabei die Hauptrolle - Thymian, Rosmarin, Oregano, Majoran, Estragon oder Salbei. Ich kann den Duft buchstäblich riechen. Ein Hauch Knoblauch dazu, schwarze Oliven, Auberginen, Zucchini, frisches Baguette und ein Glas Rotwein. Das sind die Zutaten die in die provenzalische Küche gehören. Wir machen uns heute Hähnchen mit provenzalischen Kräutern - gaanz lecker. :-)


Zutaten:

1kg Hähnchenschenkel
2 Knoblauchzehen
1 Dose stückige Tomaten
2 Knoblauchzehen
40g Butter
1 EL Olivenöl
200g Creme Fraiche
100g Sahne
Salz
Pfeffer
Cayennepfeffer
2TL Paprikapulver
Thymian
Rosmarin
(wahlweise schwarze ensteinte Oliven)


 

Knoblauchzehen abziehen und hacken. Hähnchelschenkel abbrausen, trocken tupfen und die Keulen im Gelenk teilen. Butter und Öl zusammen in einer großen Pfanne (oder im Bräter) erhitzen. Hähnchenschenkel darin scharf anbraten. Mit Salz, Cayennepfeffer, Paprikapulver würzen. Hähnchen einige Minuten braten, bis die Haut eine schöne Farbe bekommt. Nach diesem Schritt kann man überschüssiges Fett weg schöpfen, sonst wird die Soße zu fettig.



Tomaten und Knoblauch zugeben und alles zugedeckt ca.20 Minuten schmoren. Creme Fraiche mit Sahne verrühren. Deckel abnehmen und Sahnemischung unterrühren. Mit Thymian und Rosmarin würzen, dann ca.5 Minuten einköcheln lassen. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Thymian garniert servieren. Dazu passt frisches Gebäck oder Bandnudel.





als pdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...