20. Mai 2013

Topfensoufflé mit Himbeerensauce

Zutaten 

für 4-5 Portionen 

300 g Quark 20% (Topfen)
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Zitrone, abgeriebene Schale
1 Spritzer Zitronensaft
50 g feiner Zucker
3 EL Speisestärke
Butter
200 g TK Himbeeren
2 EL Zucker
2L Cointreu (wahlweise)
Souffléförmchen (ca. 150 ml)
Temperatur 200°C
Backzeit 25 – 30 min. 

Himbeeren in der Mikrowelle auftauen, etwa 2 Minuten auf 600W. Himbeeren durch Sieb streichen und mit 2 EL Zucker abschmecken. Wer mag, kann das Püree mit 1 EL Cointreu verfeinern.

Souffléförmchen mit Butter ausstreichen und mit Zucker ausstreuen. Ofen (Ober-, Unterhitze) auf 200 °C vorheizen.

Eier trennen. Eigelb mit Vanillezucker und abgeriebener Zitronenschale schaumig schlagen. Den Topfen und Zitronensaft einrühren. Dann die Stärke dazu geben und rühren, bis die Mischung glatt ist.

Die Eiweiße sehr steif schlagen, den Zucker einstreuen und eine Minute weiter schlagen. Der Schnee ist perfekt, wenn er ein rohes Ei tragen kann.

Eischnee locker unter die Topfenmasse heben. Die Soufflémasse in die vorbereiteten Förmchen füllen. Förmchen in das Backblech stellen und etwas Wasser reingießen.

Soufflés auf der mittleren Schiene etwa 25 Minuten backen. Danach aus dem Backofen nehmen, mit Puderzucker bestreuen, mit Himbeersauce einrichten und sofort servieren.


Tipps

• Das Eiweiß erst schlagen, wenn das Ei Zimmertemperatur hat.
• Leichter lösen lassen sich die Soufflés, wenn man die Wände etwas zuckert.
• Den Eischnee portionsweise und ganz locker unterheben. So wird das Soufflé luftiger.
• Niemals, niemals, niemals die Backofentür währen des Backvorgangs öffnen! Sonst fällt das Soufflé sofort in sich zusammen.
• Sofort servieren! Lieber warten die Gäste auf das Soufflé, als das Soufflé auf die Gäste.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...